Pranayama

pranayama

 

Atem bedeutet Leben

Wir können längere Zeit ohne Nahrung auskommen und auch ohne Wasser können wir einige Tage überleben, aber ohne unsere Atmung kann unser Körper nur wenige Minuten am Leben bleiben. Somit ist der Atem der Lebenshauch, das Leben in der Materie.

Mit gezielten Atemübungen schenken wir unserem Atem intensive Beachtung. Mit konzentriertem Atem können wir unsere Lebensenergie (Prana) erhöhen und harmonisieren. Pranayama sind Übungen, die uns zu tiefer Ruhe und Entspannung verhelfen, aber auch unsere Konzentration erhöhen.

Das Erlernen dieser Atemtechniken kann uns auch im täglichen Familien- und Berufsalltag helfen, z. Bsp in Streßsituationen, vor Prüfungen oder um einfach zwischendurch mal „tief durchzuatmen“.